Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

UNDINE II Malwettbewerb „Unterwasserwelt der Ostsee“

Das Gewinnerbild der Kinderkategorie von Juliet de Petrement (9 Jahre).

Die Gewinner stehen fest!

Die Jury hat getagt und sich auf die Gewinnerbilder geeinigt – die Qual der Wahl bei über 100 Einsendungen!

Die Sieger erhielten ihre Preise bei der offiziellen Preisverleihung am Freitag, den 17.05.2019 in der Zentralbücherei Kiel.

Der Malwettbewerb lief bis zum 30. April 2019. Teilnehmen durften Kinder und Erwachsene, die Gewinne wurden in zwei Altersgruppen (Sprotten: Kinder bis einschließlich 14 Jahre und Dorsche: 15 Jahre und älter) vergeben und die Gewinnerbilder vom 17. Mai bis zum 11. Juni 2019 in der Zentralbücherei Kiel ausgestellt. 

Erlaubt waren jede Technik und jedes Material (nur keine Fotografien) auf jedwedem Untergrund (Leinwand, Papier etc.). Die Größe sollte irgendwo zwischen 10 x 15 cm (DIN A6) und 42 x 60 cm (DIN A2) liegen.

Abholung der Bilder

Die eingereichten Bilder können in der

BUND Landesgeschäftsstelle im Lorentzendamm 16 in Kiel

während der Geschäftszeiten abgeholt werden:

Montag 9:00 bis 13:00 Uhr

Dienstag 11:00 bis 16:00 Uhr

Mittwoch 9:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Donnerstag 9:00 bis 13:00 Uhr

Freitag 9:00 bis 13:00 Uhr

Gewinnerbilder der Kinder

1. Platz: Juliet (9 Jahre)

2. Platz: Johanna Helene (11 Jahre)

3. Platz: Paula und Zoe Stella (12 Jahre)

4. Platz: Pia Feline (11 Jahre)

5. Platz: Jakob (5 Jahre)

6. Platz: Levin (7 Jahre)

7. Platz: Frida (8 Jahre)

7. Platz: Lene (6 Jahre)

8. Platz: Shouta (13 Jahre)

9. Platz: Luja (8 Jahre)

10. Platz: Mohammad (12 Jahre)

11. Platz: Justus und Jasper (9 Jahre)

12. Platz: Pauline (7 Jahre)

13. Platz: Emmi (7 Jahre)

13. Platz: Mette (10 Jahre)

14. Platz: Janne Isabel (12 Jahre)

15. Platz: Elisa (4 Jahre)

Sonderpreis: Pauline (2 Jahre)

Gewinnerbilder der Erwachsenen

1. Platz: Anja Losch (21 Jahre)

2. Platz: Annika Deutzer (17 Jahre)

3. Platz: Wulf Diepenbrock (72 Jahre)

4. Platz: Sinja Möller (30 Jahre)

5. Platz: Inge Homber (64 Jahre)

6. Platz: Irina Nimmich (55 Jahre)

6. Platz: Wolfgang Nimmich (75 Jahre)

7. Platz: Wolfgang Einfeldt (69 Jahre)

8. Platz: Hanna Rausch (21 Jahre)

9. Platz: Tabea Everling (30 Jahre)

10. Platz: Georgina und Ela Awuah (10 und 50 Jahre)

11. Platz: Regina Banarer (37 Jahre)

12. Platz: Ursula Hofsommer (74 Jahre)

13. Platz: Ursula Wierer (77 Jahre)

14. Platz: Simone Homberg (35 Jahre)

15. Platz: Timea Lashöfer (18 Jahre)

Diese Preise gab es zu gewinnen

Die Preise waren für die Gruppe der Sprotten und Dorsche gleich:

1. Platz: Eine Strandkorbübernachtung am Strand von Pelzerhaken gestiftet von der Tourismus-Agentur Lübecker Bucht

2. Platz: Ein Gutschein für die Ostseetherme in Scharbeutz

3. Platz: Ein Gutschein für das Sea Life Center in Timmendorfer Strand

4. Platz: Ein Gutschein für den Hochseilgarten "High Spirits" in Kiel

5. Platz: Eine Familienkarte für das Museum für Natur und Umwelt in Lübeck

6. Platz: Eine Familienkarte für das Ostsee Info-Center in Eckernförde 

7. Platz: Ein Gutschein für das Europäische Hansemuseum in Lübeck

8. und 9. Platz: Sprotten: Eine Aquaskoptour in Neustadt in Holstein und Dorsche: Eine  Schnorcheltour in Kiel, Eckernförde oder Neustadt in Holstein im Rahmen von UNDINE II

10. Platz: Sprotten: Ein Kinderbuch „Abenteuer mit dem U-Boot in der Ostsee“ und Dorsche: Ein Buch „Ostsee Unterwasserwelt im flachen Küstenbereich

11. bis 15. Platz: Sprotten: Ein Hörbuch „Unser Meer“ und Dorsche: Ein Bestimmungsfaltblatt zur Unterwasserwelt der Ostsee

Die Jury des Malwettbewerbs

Susanne Petersen ist Kuratorin und Sammlungsleiterin der Stiftung Schloss Eutin. Sie studierte Kunstgeschichte an der Christian Albrechts Universität zu Kiel und der Freien Universität Berlin. Nach ihrem wissenschaftlichen Volontariat an der Kunsthalle zu Kiel arbeitete sie an der Staatlichen Kunsthalle Baden-Baden. In Eutin kuratiert sie seit 2015 Ausstellungen mit Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Sie ist überzeugt, dass die kreative Auseinandersetzung mit dem Ökosystem Ostsee die Teilnehmer nachhaltig für den Schutz der Meere sensibilisieren wird.

Thorsten Hardel wohnt, arbeitet und illustriert in Kiel. Nach seiner Ausbildung zum Druckformhersteller arbeitete er 15 Jahre in einer großen Kieler Werbeagentur als Werbegrafiker. Seit 2003 ist der Vater von zwei mittlerweile erwachsenen Kindern in seinem eigenen kleinen Büro als selbständiger Werbegrafiker und Illustrator tätig. Neben den alltäglichen Aufgaben gibt er auch Kurse für Kinder und Erwachsene zum Thema Cartoons in z.B. Kindergärten, Schulen, Naturschutzeinrichtungen, im Künstlerbedarfhandel und an Volkshochschulen. Seine Cartoons befassen sich u.a. mit der heimischen Unterwasserwelt und der Rückkehr der Wölfe nach Deutschland. Man findet sie sowohl in Zeitschriften, als auch in Kampagnen von Naturschutzverbänden. 

Norbert Pralow ist gelernter Schiffbauingenieur und hat große Teile der Weltmeere befahren. Doch sein intensives Hobby ist das Malen und Zeichnen. Als BUND-Mitglied hat er mit seinen oft kritischen Kunstwerken bereits verschiedene Veröffentlichungen optisch bereichert. Er freut sich auf eine große Auswahl von kreativen Arbeiten.

 

Benjamin Mastaglio ist freischaffender Künstler und lebt und arbeitet in Kiel. Er studierte von 2005–2011 an der Muthesius-Kunsthochschule mit Studienaufenthalten an der Rhode Island School of Design (USA) und an der Königlichen Dänischen Kunstakademie Kopenhagen. 2013 gewann er den Brockmannpreis der Landeshauptstadt Kiel und ist neben zahlreichen Ausstellungsbeteiligungen auch im Bereich „Kunst am Bau“ tätig. Dem Lebensraum Ostsee fühlt er sich als gebürtiger Eckernförder seit frühster Kindheit verbunden und ist gespannt auf die Beiträge zum Malwettbewerb.

Das UNDINE II Team
Stefanie Sudhaus
(links) ist die BUND-Meerschutzreferentin von Schleswig-Holstein und Leiterin des Projekts UNDINE II. Als Mutter und Meeresbiologin ist es ihr wichtig den Meeresschutz bereits den Jüngsten nahe zu bringen. Im Malwettbewerb sieht sie eine besondere Möglichkeit sich mit der Unterwasserwelt der Ostsee auseinander zu setzen.
Svenja Beilfuß (rechts) ist Mitarbeiterin im Meeresschutz beim BUND Schleswig-Holstein und somit auch im Projekt UNDINE II. Sie kommt von der Ostsee und machte vor ihrem Meersbiologiestudium eine Ausbildung als Mediengestalterin in Berlin. Daher freut sie sich besonders über diesen Ostsee-Malwettbewerb.

Der Malwettbewerb wurde im Rahmen des deutsch-dänischen Interreg-Projekts UNDINE II (UNderwater DIscovery Nature Experience) angeboten. UNDINE II wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Erfahren Sie mehr über Interreg Deutschland-Danmark unter: www.interreg5a.eu  

BUND-Bestellkorb