Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND-Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Fotowettbewerb: Streuobstwiesen – mehr als nur Obst

01. September 2017 | Streuobstwiesen

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Landesverband Schleswig-Holstein sucht in einem Fotowettbewerb die schönsten Bilder rund um Streuobstwiesen. Das ganze Jahr über bieten diese vielfältigen und faszinierenden Lebensräume eine Fülle von attraktiven Fotomotiven. Bis zum 15. September 2018 können sich Fotograf*innen mit bis zu vier Bildern bewerben.

Die Bewerbungsfrist bis zum Spätsommer im nächsten Jahr bietet die Möglichkeit, jede Jahreszeit auf der Streuobstwiese im Bild festzuhalten. „Ob im Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – auf Streuobstwiesen gibt es immer etwas zu entdecken“, erklärt Jurymitglied Dr. Florian Schulz aus dem Landesvorstand. „Wer fotografisch einfangen kann, dass Streuobstwiesen mehr als nur Obst sind, hat gute Chancen auf den Sieg“. Einer der Hauptpreise ist ein Gutschein für einen eintägigen Obstbaumschnittkurs im Frühjahr 2019. Außerdem gibt es weitere ansprechende Sachpreise zu gewinnen. Zusätzlich werden die 12 besten Fotos in einem Kalender veröffentlicht. Im Herbst 2018 wird die Jury den Gewinner*innen der vier Kategorien Landschaft, Tiere & Pflanzen, Menschen und Ernährung die Preise überreichen und den Streuobstwiesen-Kalender der Öffentlichkeit präsentieren.

„Mithilfe des Fotowettbewerbes möchte der BUND die Aufmerksamkeit auf diese bedrohten Biotope lenken und Menschen dazu anregen, die Vielfalt von Streuobstwiesen aktiv zu erfahren und für andere erlebbar zu machen“, erläutert BUND-Projektleiterin Birte Lindner die Hintergründe des Wettbewerbes. „Die Einsendungen sollten vorzugsweise in Norddeutschland aufgenommen worden sein“. Die Auswahl der Sieger*innen erfolgt durch eine Fachjury, welche die eingesandten Fotos nach Ablauf der Bewerbungsfrist hinsichtlich Technik, Ästhetik, Kreativität und Gesamteindruck bewerten wird.

Der Fotowettbewerb findet innerhalb des von BINGO! geförderten Projektes „Netzwerk Streuobstwiesen Schleswig-Holstein“ statt, welches im Jahr 2016 gestartet ist. Ziel des Projektes ist es, mit Hilfe einer landesweiten Erfassungsaktion sowie verschiedenen Veranstaltungen und Infomaterialien rund um Obst die Aufmerksamkeit von Kommunen und der Bevölkerung auf diese gefährdeten Oasen der Artenvielfalt zu lenken. „Streuobstwiesen sind mehr als nur Obst: Sie können Lebensräume für tausende von Organismen sein und beleben das Landschaftsbild – auch in Schleswig-Holstein“, betont Birte Lindner. Die bundesweite Anzahl von Streuobstwiesen ist seit Mitte des vorigen Jahrhunderts aus wirtschaftlichen Gründen und im Zuge von Siedlungsausbreitungen um etwa 80 Prozent gesunken. Zu den heutigen Gefährdungen von Streuobstwiesen zählen vor allem fehlende Pflege- und Erhaltungsmaßnahmen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie auf: www.bund-sh.de/fotowettbewerb

Pressekontakt:
Birte Lindner, Diplom-Biologin, BUND-Landesgeschäftsstelle
Telefon: 0431 66060-40, E-Mail: birte.lindner(at)bund-sh.de

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb