BUND-Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Urlaub fürs Meer auch im Herzogtum Lauenburg und in Stormarn

10. März 2022 | Meere, Stadtnatur, Suffizienz

Urlaub im eigenen Land hat besonders während der Pandemie an Bedeutung zugelegt vor allem ins Land zwischen den Meeren hat es Menschen im vergangenen Jahr gezogen.

2022-03-10 BUND PM Urlaub fürs Meer Herzogtum Lauenburg und Stormarn  (Copyright Franzi Schädel)

Auch ohne direkten Zugang zur Ostsee bieten die Kreise Herzogtum Lauenburg und Stormarn mit ihren Binnenseen, Bilderbuchlandschaften und Wäldern viele attraktive Urlaubsziele. Rund 1 Mio Tourist *innen kamen auf der Suche nach Naturerholung 2021 in die beiden Kreise.
Für Natur und Umwelt bedeutet Tourismus allerdings oft eine Belastung. 
Das Projekt „Urlaub fürs Meer“ des Bund für Umwelt und Naturschutz Schleswig Holstein (BUND SH) setzt sich dafür ein, Ferienunterkünfte und somit Urlaub nachhaltiger zu gestalten und damit die Belastung der Gewässer als Müll und Nährstoffsenke zu verringern. Gemeinsam mit der Herzogtum Lauenburg Marketing und Service GmbH (HLMS) wird das Projekt nun auch im Süden Schleswig Holsteins umgesetzt.
Wir suchen Vermietende von Ferienunterkünften aus dem Herzogtum Lauenburg und Stormarn, die ihre Unterkunft nachhaltiger gestalten wollen. Eine digitale Kick Off Veranstaltung findet am 24. März um 17 Uhr statt. Die Einwahldaten sind auf der Seite des Projektes (www.bund sh.de/urlaub-fuers-meer) zu finden. Vermietende von Ferienunterkünften aller Art und Größe sowie andere interessierte Akteur*innen sind willkommen.
„In Gebieten, in denen Naturerholung für die Gäste ein häufiges Buchungskriterium darstellt, ist es besonders wichtig, die Umwelt durch nachhaltige Angebote zu erhalten“, erläutert Anna Cohrs, Projektleiterin von „Urlaub fürs Meer“. In kleinteiligen Regionen
wie dem Herzogtum Lauenburg und Stormarn spielen Ferienwohnungen und -häuser eine besondere Rolle im Übernachtungstourismus. Vermietende können viel bewegen, denn die Unterkunft macht im Emissionsbudget einer Reise den zweitgrößten Teil aus. Das von Bingo! Die Umweltlotterie geförderte Projekt begleitet Vermietende von Ferienunterkünften auf ihrem Weg in die Nachhaltigkeit, indem sie bei einer kostenlosen Beratung vor Ort durch einfache Tipps Inspirationen für die Gestaltung ihrer Objekte erhalten. Darüber hinaus erhalten Teilnehmende auch ein Starterpaket mit Infomaterialien und Mehrwegprodukten für ihre Gäste.
„Bewusstes Reisen ist ein Trend, den wir mit dem Projekt Urlaub fürs Meer unbedingt unterstützen möchten“, so Ole Eggers, Geschäftsführer des BUND SH. „Die HLMS engagiert sich schon länger für Nachhaltigkeit im Tourismus und freut sich, mit dem BUND zusammen auch Vermietende von Ferienunterkünften für das Thema begeistern zu können“, freut sich Günter Schmidt, Geschäftsführer der HLMS.

Mehr Informationen zum Projekt
www.bund-sh.de/urlaub-fuers-meer

Kontakt
Anna Cohrs, Projektleitung Urlaub fürs Meer
Mail: anna.cohrs(at)bund-sh.de
Tel.: 0152 53789231

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb