Wettbewerb "Bienenfreundlichste Kommune Schleswig-Holsteins"

Der BUND Schleswig-Holstein sucht die "Bienenfreundlichste Kommune Schleswig-Holsteins". Alle Kommunen im Land konnten an diesem Wettbewerb teilnehmen und sich bis zum 31. Oktober 2015 bewerben.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie:

Unser Faltblatt (PDF) fasst die wichtigsten Informationen zum Wettbewerb (Hintergrund, Ablauf, Bewerbung etc.) für Sie zusammen.

Der Wettbewerb findet im Rahmen des BUND-Projektes "Naturschutz in der Gemeinde" statt und wird von der BINGO!-Umweltlotterie gefördert.

 

***Mai 2016: Siegerehrung*** Preetz ist Siegerin der Städte und Ratekau hat den 1. Platz unter den Gemeinden erreicht. Die zweiten Plätze sind jeweils doppelt besetzt mit den Städten Lübeck und Bad Schwartau sowie den Gemeinden Ruhwinkel und Timmendorfer Strand. Herzlichen Glückwunsch!

***April 2016: Ortstermine starten*** Die Jury wird die acht Kommunen in der Endrunde an insgesamt sechs Tagen besuchen, um die endgültigen Sieger des Wettbewerbs auszuwählen. Die Top 8 werden der Jury anhand von Ortsbegehungen, Präsentationen etc. ihre Aktivitäten im Bienenschutz vorstellen.

***Januar 2016: Die Endrunde steht fest*** Die Jury hat vier Gemeinden und vier Städte ausgewählt und koordiniert derzeit die Ortstermine im April 2016. Diese acht Kommunen haben es in die Top 8 geschafft: Halstenbek, Ratekau, Ruhwinkel und Timmendorfer Strand sowie Bad Schwartau, Lübeck, Preetz und Schleswig.

***November 2015: Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen*** Die Jury sichtet derzeit alle Einsendungen und legt in Kürze eine engere Auswahl fest. Die betreffenden Kommunen werden rechtzeitig zur Vereinbarung eines Ortstermins im Frühling 2016 kontaktiert.

Fotos: 1. luise/pixelio.de (o. l., u.r.), 2. Norbert Voigt (u. l., o.r.)


Suche