Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND-Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Fangverbot in der Ostsee durchsetzen!

Rettet den Aal

Der Aal ist vom Aussterben bedroht - endlich will die EU-Kommission handeln und den Fang in der Ostsee verbieten, damit sich die Bestände endlich erholen können. Aber Fischer und Angler sind dagegen. Schreiben Sie jetzt eine E-Mail an Bundesfischereiminister Schmidt & Umweltminister Habeck und fordern Sie sie auf dem Vorschlag der EU zuzustimmen!

Jetzt Aale retten!

Landesweite Erfassung

Streuobstwiesen erhalten

Der BUND erfasst erstmals den landesweiten Obstbestand. Denn Streuobstwiesen sind wesentlich mehr als nur Obst – sie sind Hotspots der Artenvielfalt. Auch im kulturhistorisch eher untypischen Schleswig-Holstein. Helfen Sie uns den Streuobstbestand im Land zu erhalten und machen Sie mit bei unserer Obsterfassung!

Jetzt mitmachen

UNDINE II - Grenzübergreifend die Ostsee schützen

Entdeckungsreise in die Ostsee

UNDINE II – marines, deutsch-dänisches Umweltbildungsprojekt mit dem Namen eines Wassergeistes – wird uns entführen: in unbekannte Tiefen, zu eigentümlichen Meeresbewohnern, in spannende Lebensräume unter der Wasseroberfläche. Und dabei zeigen, dass unsere heimische Ostsee weitaus attraktiver, vielfältiger und schützenswerter ist als bisher angenommen.

Die Ostsee entdecken

Bundestagswahl 2017

Umwelt. Zukunft. Wählen.

Am 24. September 2017 wird ein neuer Bundestag gewählt. Der BUND hat sich die unterschiedlichen Positionen der Parteien angeschaut und macht Vorschläge für die nächste Regierungsperiode. Jetzt müssen wichtige Weichen gestellt werden, damit die Lebensgrundlagen der Menschen bewahrt und die Interessen der Umwelt und Natur Gehör finden.

Mehr beim Bundesverband

Rettet den Aal

Streuobstwiesen erhalten

Entdeckungsreise in die Ostsee

Umwelt. Zukunft. Wählen.

Ehrenamtlich im BUND: Naturschutz zum Anfassen

Der BUND Schleswig-Holstein, das sind 15 Kreisgruppen, dutzende Ortgruppen und Arbeitskreise, die sich für den Umwelt- und Naturschutz stark machen. Die nicht nur reden, sondern zur Tat schreiten und ehrenamtlich Naturschutzgebiete betreuen, Aktionen organisieren, Schmetterlingswiesen anlegen, Streuobstwiesen pflegen, Aufklärungsarbeit betreiben, sich für geschützte Arten einsetzen und sich in politische Entscheidungen einmischen.

Sie beschäftigt ein Naturschutzthema, dass wir bisher nicht abdecken? Bei uns kann jede*r mitmachen: Wir sind immer offen und freuen uns über neue Ideen und Impulse. Wir können Ihrer Idee einen Rahmen bieten, bei der Realisierung helfen und sie somit zum Erfolg führen. Gemeinsam für den Umwelt- und Naturschutz!

Jetzt aktiv werden

Machen Sie mit!

Um beim BUND aktiv zu werden, benötigt es keine speziellen Fähigkeiten – haben Sie Spaß und Interesse am Umweltschutz? Dann stoßen Sie jetzt zu uns! Gemeinsam verändern wir Etwas! 

Wir bieten:

  • Ein großes Netzwerk von engagierten Menschen
  • Die Möglichkeit, Spaß und Freude mit einer sinnstiftenden Tätigkeit zu verbinden
  • Jede*r Freiwillige entscheidet selbst, in welcher Weise und in welchem Rahmen er*sie sich engagieren kann und möchte. Alles kann, nichts muss!
  • Die Möglichkeit, Gleichgesinnte kennenzulernen und sich auszutauschen
  • Vielfältige Möglichkeiten, sich zu engagieren, seine Ideen und Interessen mit einzubringen
  • Möglichkeiten zu internen Fortbildungen und Qualifikationen
  • Ehrenamtsversicherung für aktive BUND-Mitglieder

Jetzt Mitglied werden! Jetzt mitmachen

BUND-Bestellkorb