Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND-Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Zukunft gestalten: Landespolitik

Am 7. Mai 2017 fand die Wahl zum 19. Landtag von Schleswig-Holstein statt. Auch mit dieser Wahl bzw. der Koalitionsbildung werden wieder wichtige landespolitische Weichen in der Natur- und Umweltschutzpolitik gestellt, die einen großen Einfluss auf den Erhalt unserer natürlichen Lebensgrundlagen in Schleswig-Holstein haben werden.

Der BUND fordert

  • Evaluierung aller Landesvorschriften, Gesetze und Pläne unter den Gesichtspunkten Klimaschutz, Klimaanpassungen, Biodiversitätsziele und den Zielen nachhaltiger Entwicklung der Vereinten Nationen.
  • Erhöhung des Ökolandbau-Anteils auf mindestens 25 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche bis 2020.
  • Erhebliche Reduktion der Stoffeinträge in Gewässer und großflächige Wiederherstellung der Durchgängigkeit mithilfe eines Landesprogramms zur Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie.
  • Aufstellung und Ausfinanzierung eines Landesprogrammes „Grüne Infrastruktur“.
  • Ausweitung der nutzungsfreien Zonen im Nationalpark Wattenmeer sowie den marinen Naturschutzgebieten.
  • Besondere Förderung für Solaranlagen auf Gebäuden sowie Einsatz der Landesregierung für die Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen auf Bundesebene.
  • Elektrifizierung des automobilen ÖPNV und Förderungen von neuen Mobilitätskonzepten wie etwa Mitnahmeverkehre, Bürgerbusse, etc., insbesondere im im ländlichen Raum.
  • Stärkere Berücksichtigung von Natur- und Umweltschutz in den Lehrplänen der Kitas, Vorschulen und Schulen.

Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

Koalitionsvertrag 2017

Der BUND hat den Koalitionsvertrag zwischen CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP einer exemplarischen Analyse unterzogen. Dabei haben wir die Versprechen des Koalitionsvertrages aus den relevanten Themenfeldern, wie Natur- und Umweltschutz, einer Bewertung von "gut" zu "teilweise gut", "neutral", "teilweise schlecht" bis zu "schlecht" unterzogen. 

Bewertung des Koalitionsvertrages runterladen

Hier kann der Koalitionsvertrag selbst runtergeladen werden.

Aktiv werden

BUND-Bestellkorb