Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

Alte Bäume schützen: BUND und Landesforsten stellen Wanderbroschüre vor

07. Juni 2013 | Wälder

Bei einer Exkursion durch das Gehege Krummland (Hüttener Berge) hat der BUND Schleswig-Holstein zusammen mit den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten seine neue Wanderbroschüre "Wege zu alten Bäumen in Schleswig-Holstein" erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Naturwanderführer soll Touristen und Einheimische zum Wandern durch alte Waldbestände und Alleen oder zu besonderen Einzelbäumen in Schleswig-Holstein anregen.

Die handliche und wasserabweisende Broschüre stellt 22 Wanderstrecken durch acht schleswig-holsteinische Landkreise sowie durch Lübeck vor. 
"Wir möchten möglichst viele Menschen einladen, die Schönheit der schleswig-holsteinischen Landschaft und insbesondere alter Bäume zu erfahren. Nur wer die Natur kennt, wird sie auch schützen wollen", sagt Hans-Jörg Lüth, stellvertretender BUND-Landesvorsitzender. "Die Natur in unserer Umgebung ist nicht nur für die Naherholung unverzichtbar, sondern zieht auch zahlreiche Touristen an." Sechs der dargestellten Routen führen durch Waldgebiete der Landesforsten, die Kooperationspartner der Wanderbroschüre sind. "Die Schleswig-Holsteinischen Landesforsten setzen sich für eine nachhaltige Nutzung des Waldes ein", so Tim Scherer, Direktor der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten. "Gemeinsam mit dem BUND wollen wir Waldbesucherinnen und -besuchern die Besonderheit dieser Lebensräume näher bringen, um deren Schutz und Erhalt langfristig zu fördern".

Darüber hinaus informiert der Wanderführer, warum alte und abgestorbene Bäume für den Erhalt der heimischen Tier- und Pflanzenwelt geschützt werden müssen. Von 800 Käferarten in Schleswig-Holstein, die auf den Lebensraum Holz angewiesen sind, gilt über die Hälfte als gefährdet. Der Naturwanderführer wurde von BINGO! Die Umweltlotterie gefördert.

Er ist bei den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten erhältlich.

Für Rückfragen:
Schleswig-Holsteinische Landesforsten: Nadine Neuburg, Tel. 04321/ 5592-105 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb