Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

BUND-Position: Bedarfsgerechte Nachtkennzeichnung von WEA

02. Oktober 2019 | Energiewende, Klimawandel, Naturschutz

Inhalt

In Deutschland müssen aus Sicherheitsgründen Windenergieanlagen (WEA) ab einer Gesamthöhe von mehr als 100 Meter gekennzeichnet werden. Nachts geschieht dies durch rot blinkende Lichter, die von Anwohnern häufig als störend empfunden werden.

Der BUND SH lehnt das Aktiv-Radar wegen der zusätzlichen und vermeidbaren Strahlenbelastung für Mensch und Natur ab.
Der BUND SH fordert, den Ausrüstungstermin 1. Juli 2020 zu verschieben, damit das Transponder-System auch zum Einsatz kommen kann.

PDF Download (125.65 KB)

2 Seiten

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb